Navigation

Startseite

Der Medical Immunology Campus Erlangen wurde im März 2009 als interdisziplinäres Zentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gegründet. Über 100 Forscher aus verschiedenen Instituten, Kliniken, Abteilungen, Lehrstühlen und Nachwuchsgruppen der Universität  haben sich im Medical Immunology Campus Erlangen zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Plattform und wissenschaftliche Infrastruktur für alle Teilbereiche der Immunbiologie und klinischen Immunologie zu schaffen und ihre Kompetenzen im Bereich der immunologischen Grundlagenforschung und der klinischen Immunologie am Forschungsstandort Erlangen zu bündeln.

Das Immunologische Kolloquium findet während des Sommer- und Wintersemesters jeweils dienstags um 17:15 Uhr statt. Eingeladen werden herausragende Wissenschaftler mit immunologischen Forschungsthemen aus dem In- und Ausland.

Makrophagen bilden Barrieren in Gelenken Ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat entdeckt, dass Fresszellen des Immunsystems, sogenannte Makrophagen, geschlossene Barrieren bilden können und Gelenke so vor Entzündungen schützen. Bislang standen Makrophagen...

Mechanismus entdeckt, wie Herpesviren an zelluläre Bausteine gelangen Rund 60 bis 90 Prozent aller Erwachsenen tragen das humane Zytomegalievirus, auch humanes Herpesvirus 5 genannt, in sich. Bei gesunden Menschen verläuft eine Infektion meist ohne oder mit nur geringen Symptomen. Für Schwangere, N...